Die Kirchenverwaltung
der Pfarrei St. Alexander und Theodor
(Amtsperiode 2001-2007)

Aufgaben der Kirchenverwaltung


 

Das ausführende Organ der Pfarrkirchenstiftung ist die für sechs Jahre gewählte Kirchenverwaltung. 

Ihr obliegt z.B. die Erhebung und Verwaltung des Kirchgeldes, die Bestimmung der Fälligkeit des Kirchgeldes, die Aufstellung, Beratung und Beschlußfassung des Haushaltsplanes des gemeindlichen kirchlichen Steuerverbandes, die gewissenhafte Verwaltung des örtlichen Kirchengemeindevermögens.

Der Vorstand der Kirchenverwaltung ist der Pfarrer. Er bereitet die Sitzungen der Kirchenverwaltung vor, beruft sie ein und leitet sie. Der Vorstand der Kirchenverwaltung vollzieht die Beschlüsse der Kirchenverwaltung und erledigt die Geschäft der laufenden Verwaltung.

Der Kirchenpfleger

 

Die Kirchenverwaltung bestimmt für die Kassen- und Rechnungsführung aus ihrer Mitte einen Kirchenpfleger. Der Kirchenpfleger unterstützt den Pfarrer (Kirchenverwaltungsvorstand) und hat dessen Geschäfte kassenmäßig abzuwickeln.

Anderen Mitgliedern der Kirchenverwaltung kann die Verwaltung kirchlicher Einrichtungen übertragen werden, bei uns z.B. die Verwaltung des Kindergartens St. Alexander und Theodor oder des Pfarrheims St. Michael.


Überweisungen mit "Betreff" bitte an:

Genossenschaftsbank Unterallgäu
Katholisches Pfarramt Ottobeuren

Kto.-Nr. 6459080
BLZ 731 600 00